Aktivitäten

WGK-Werbemittel zur Kommunalwahl 2020

Keine Wahl ohne kleine Aufmerksamkeiten – auch wir wollen nicht darauf verzichten, den Kulmbacherinnen und Kulmbachern das eine oder andere kleine Geschenk zu überreichen.

Im Jahr 2020 haben wir das Augenmerk verstärkt auf Nachhaltigkeit und Regionalität gelegt. Alle unsere Papierprodukte, seien es die Flyer, unsere Haftnotizen oder auch sämtliche Plakate, sind in einer ortsansässigen Druckerei hergestellt worden.

Die Plakate sind aus Papier, nicht etwa beschichtetes Plastik. Und die von Hand zusammengeschraubten Holzplakatständer erleben ihre dritte Wahl, so manches schon die vierte oder gar fünfte.

Stolz sind wir auf die Kooperation mit dem KulmBecher, die wir in einer exklusiven WGK-Sonderedition verteilen.

Auch an unsere Kleinsten haben wir gedacht. Auf Luftballons verzichten wir jedoch bewusst, sind doch die Auswirkungen auf die Umwelt gerade durch dieses Produkt bekannt. Viel lieber überraschen wir unsere Kulmbacher Zwerge mit liebevoll eigens gestalteten Malbüchern und Buntstiften.

 

Wir unterstützen das Umweltprojekt "Der KulmBecher"

Das Thema Nachhaltigkeit betrifft uns alle – die WGK leistet ihren Beitrag mit dem „WGK-KulmBecher“. Wer seinen Kaffee oder Tee zum Mitnehmen aus einem „KulmBecher“ trinkt, schont Ressourcen, weil das Gefäß immer wieder gereinigt und neu befüllt werden kann. Bei Rückgabe gibt’s eine Pfandmarke, für die man beim nächsten To Go-Einkauf wieder einen sauberen Becher erhält. Unterstützen Sie auch unser Anliegen, den Nachhaltigkeitsgedanken hier in Kulmbach umzusetzen.

Einkaufstaschen

100% Baumwolle – klein und handlich verstaubar – ein echter „Helfer in der Not“

Kugelschreiber & Haftnotizen

Ein echtes „MUST HAVE“ bei unseren Veranstaltungen. Kann jeder gebrauchen.  – Die Kugelschreiber haben eine sehr gute Qualität. Die Haftnotizen sind in einer regionalen Druckerei entstanden und gut für’s Merken 😉

Für unsere kleinen Wähler

Von einem WGK-Mitglied entworfen, selbst gedruckt, geschnitten und gebunden: Das WGK-Malbuch! Die Buntstifte sind dazu 100% biologisch und kompostierbar.

 

Einkaufswagen - Chip

Jeder kennt ihn- jeder braucht ihn… einmal am Schlüsselbund ist der Einkaufs-Chip der WGK ein echter Helfer, wenn der Euro nicht schnell zur Hand ist.

Wichtiger Hinweis zu unseren "Give-Aways"

Wir haben unsere kleinen Wahlgeschenke mit großer Sorgfalt und bedacht ausgewählt. Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und „Verwendung im Alltag“ war uns bei der Auswahl wichtig. Gerne schenken wir Ihnen bei einem Besuch an einem Wahlstand oder bei einer Wahlveranstaltung etwas, was Sie auch gebrauchen können und nutzen. Wir wollen keinen Müll produzieren!

Natürlich wollen wir bei der Gelegenheit auch etwas von Ihnen haben:
Ein nettes Gespräch über unser schönes Kulmbach und was wir in unserer schönen Stadt noch besser machen können.
Kommen Sie  – Wir hören Ihnen gerne zu!

60 Jahre politisches Wirken in Kulmbach - 30 Jahre eingetragener Verein

War das ein schöner Abend… mit dieser Meinung sind wohl alle Mitglieder der WGK-Familie nach der Jubiläumsfeier auf der Plassenburg nach Hause gegangen. 60 Jahre politisches Wirken in Kulmbach, 30 Jahre eingetragener Verein – das war ein würdiger Anlass, um unseren Verein hochleben zu lassen. Bei bewegenden Reden, einem aufschlussreichen Vortrag zur Geschichte der WGK, einer abwechslungsreichen Podiumsdiskussion und natürlich leckerem Essen verbrachten wir einige schöne Stunden im Festsaal der Plassenburg. Viele Ehrungen langjähriger, verdienter Mitglieder und vor allem die Ernennung von Edi Trapper zum Ehrenmitglied rundeten den Abend ab.

Nominierung zur Kommunalwahl am 15. März 2020

Am 15. März 2020 finden die Wahlen zum Stadtrat der Stadt Kulmbach und zum Kreistag des Landkreises Kulmbach statt. Die WGK tritt mit einem starken Team an!

WGK-Fahrt nach Weimar

Die Fahrt der Wählergemeinschaft Kulmbach e.V. startete am Morgen des 20. Oktober 2019 Richtung Kulturstadt Weimar. Dort angekommen, wurden die WGK-Mitglieder und Gäste von einem kundigen Gästeführer in Empfang genommen, der sie auf einen über zweistündigen Rundgang durch Weimar zum Thema „Demokratie aus Weimar. Nationalversammlung 1919“ mitnahm. Der Rundgang führte entlang der Schauplätze der Nationalversammlung in Weimar. Stationen waren unter anderem das Stadtschloss, das Sitz der Reichsregierung war und Raum für Fraktionssitzungen bot, der Marstall als Unterkunft für die Beamten, das Hotel Elephant als Unterkunft für die Fraktionen und Sitz des Reichsernährungsamtes und das Deutsche Nationaltheater, wo die Verfassung verabschiedet wurde. Teil des Rundganges war auch die Ausstellung im Stadtmuseum „Demokratie aus Weimar. Die Nationalversammlung 1919“, die anhand zahlreicher originaler Objekte, Dokumente, Fotos und Filmaufnahmen die Zeit der Nationalversammlung in Weimar beschreibt. Nach einer individuellen Mittagspause wurde das Bauhaus-Museum sowie das Haus am Horn besichtigt, bevor die Rückfahrt nach Kulmbach anstand.

Fotoshooting für die Wahl auf der Plassenburg

Unter schwierigen Umständen (Regen, Wind…), aber mit guter Laune haben wir unsere Kandidaten auf der Burg fotografiert – hier ein paar Impressionen vom Shooting, die Ergebnisse finden sich auf den Kandidatenseiten!

EKU Platz - Bauarbeiten im Zeitraffer

Kulmbach hat eine neue Mitte – und zwar eine sehr schöne!

Mit dem neuen Namen, der durch die Kulmbacher Bürgerinnen und Bürger in der WGK-Umfrage mehrheitlich vorgeschlagen wurde, ist die Baustelle nun beendet. Die Strapazen des Umbaus waren zwar spürbar, aber das Ergebnis überzeugt.

In unserem Zeitraffer-Video sehen Sie den Verlauf der Baustelle vom ersten Bagger bis zum letzten Pflasterstein.

Video abspielen

Jahreshauptversammlung 2019

Die Jahreshauptversammlung der Wählergemeinschaft Kulmbach fand am 18. März 2019 im Restaurant „Alla Rustica“ statt.

Bei der Wahl der Vorstandschaft ergab sich die neue und alte Vorstandschaft, bestehend aus:

Dr. Ralf Hartnack als 1. Vorsitzender

Helga Lormes als 2. Vorsitzende

Klaus Werner Knorr als Schatzmeister

Elsbeth Oberhammer als Schriftführerin

Ralf Neuber als Beisitzer

Als beratende Vorstandsmitglieder berufen wurden Dr. Marina Hartnack als Geschäftsführerin und Sascha Münch als stellvertretender Geschäftsführer.

Im Rahmen einer Satzungsänderung wurde die Einführung einer Familienmitgliedschaft beschlossen.

Als Gast konnten wir Landrat Klaus Peter Söllner begrüßen.